WIE WERDEN LEERE VERPACKUNGEN
KORREKT EINGESAMMELT?

Über die Einsammelkampagne

Welche Verpackungen?

  • Alle gewerblichen Benutzer sind verpflichtet, ihre primären Verpackungen abzugeben.
  • Primäre Verpackungen sind Verpackungen, die unmittelbar mit dem Produkt in Berührung kommen: Dosen, Büchsen, Fässer, Aluminiumfolie, Kartons ...
  • Sekundäre Verpackungen müssen nicht, aber können ebenfalls mitgegeben werden (z. B. Umkartons).
  • Sekundäre Verpackungen, auf denen gekleckert worden ist, sind primäre Verpackungen und gehören in den Sack der nicht-spülbaren Fraktion.

Sortieren ist wichtig! Wenn Sie richtig sortiert haben, können Sie die Fraktionen auf der Sammelstelle kostenlos abgeben. Wenn das nicht der Fall ist, ist AgriRecover verpflichtet, Ihnen die Kosten dafür zu berechnen:

  • Verwaltungsgebühr in Höhe von € 20,00
  • Verarbeitungskosten in Höhe von € 15,00/Sack

Gespülte Fraktion

Wie gehen Sie vor?

  • Spülbare Dosen und Büchsen müssen gereinigt und getrocknet werden.
  • Reinigen: entweder mit dem vorgesehenen Gerät maschinell oder 3 x mit der Hand.
  • Spülwasser: NICHT wegschütten, sondern zu der Spritzlösung geben.
  • Trocknen: gründlich austrocknen lassen. WICHTIG: Dosen und Büchsen, die noch nass sind, werden als nicht gespült betrachtet und sind kostenpflichtig.

Wie wird korrekt gespült?

Klicken Sie hier, um zu der Seite zu wechseln, auf der Sie das Video betrachten können. Befolgen Sie diese Anweisungen genau und Sie sparen Geld und schonen die Umwelt.

Nicht gespülte Fraktion

  • Dosen und Büchsen, die nicht gereinigt werden können (und auch nicht dürfen) (z. B. Saatdesinfizierungserzeugnisse);
  • Meistens Verpackungen aus Pappe, Metall, Papier, Aluminiumfolie;
  • Versiegelungen der Dosen und Büchsen;
  • Gruppenkartons, auf denen Produkt gekleckert worden ist.

Verschlusskappen

Verschlusskappen sind mit dem Produkt in Berührung gekommen, können aber industriell gereinigt werden. Nach der Reinigung fallen sie unter die Fraktion „gespülte Fraktion“.

BITTE BEACHTEN: Versiegelungen gehören in die „nicht spülbare Fraktion“

Zur Sammelstelle bringen

Die Kampagne läuft von September bis Dezember. Berücksichtigen Sie bitte Folgendes:

  • Richten Sie sich nach den Tagen und Uhrzeiten der Sammelstellen. Wir engagieren uns, soweit wie möglich die bekannten Sammelstellen, Termine und Uhrzeiten beizubehalten, sodass Sie Ihren Arbeitszeitplan nicht ändern müssen.
  • Die leeren Verpackungen müssen in Säcken von PhytofarRecover oder AgriRecover abgegeben werden.
  • Jeder gewerbliche Benutzer ist verpflichtet, die leeren Verpackungen PERSÖNLICH abzugeben oder einen Arbeitnehmer seines Unternehmens dazu zu beauftragen. Sie dürfen Ihre leeren Verpackungen NICHT einem Kollegen mitgeben. Der Transport von Abfällen anderer Personen ist verboten.
  • Sie erhalten persönlich eine Bescheinigung von AgriRecover. Diese Bescheinigung darf nicht Dritten mitgegeben werden.